News

BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

 

Im Folgenden finden Sie eine stets aktuelle Auflistung der wichtigsten Ereignisse im Projekt. Dazu gehören regelmäßige Statusmeldungen und Ergebnisse sowie Ankündigungen von Messeterminen und öffentlichen Veranstaltungen. Vorbeischauen lohnt sich!


iHEM erfolgreich abgeschlossen!

 

Das iHEM-Projekt fand im Dezember 2017 seinen erfolgreichen Abschluss. Im Rahmen einer kostenneutralen Verlängerung wurde das Projektende vom ursprünglich geplanten Termin Mitte 2017 auf Ende 2017 angepasst. Alle eingeplanten Arbeitspakete und Meilensteine konnten dadurch planmäßig abgearbeitet werden.

 

Im Schlussbericht zum Verbundvorhaben Intelligentes Heimenergiemanagement (iHEM) sind alle Ergebnisse und Erkenntnisse des Forschungsprojekts ausführlich dokumentiert.

 

31.12.2017

Der Aufbau des Demonstrator-Systems ist abgeschlossen!


 

06.04.2017

Der Aufbau des Demonstrators zur praktischen Umsetzung des Projektes iHEM ist weitestgehend abgeschlossen.

Standort ist das Gelände der Firma Sailer in Ehingen im Alb-Donau-Kreis. Der Demonstrator soll in Zukunft einen Gebäudebereich mit elektrischer und thermischer Energie versorgen. Es werden unter anderem mehrere Büro- und Besprechungsräume sowie Sanitärräume mit Duschen versorgt. Somit ist ein Verbrauch von Trinkwarmwasser, Heizungswärme und Strom gewährleistet.


iHEM auf dem 1. Kongress ENERGIEWENDEBAUEN

 

Der zweitägige Kongress ENERGIEWENDEBAUEN am 30. und 31. Januar 2017  auf dem EUREF-Campus in Berlin blickt auf zukunftsfähige Energieversorgungssysteme und intelligentes Energiemanangement im Bereich Gebäude und Quartiere. Dabei werden dezentrale Versorgungskonzepte sowie deren Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Sicherheit diskutiert. Das Programm finden Sie hier.

Konzipiert wird die Veranstaltung von der Begleitforschung „Energie in Gebäuden und Quartieren“ der RWTH Aachen.

 

Die Hochschule Ulm wird vor Ort ein Poster zu den Themen optimale Dimensionierung der iHEM-Systemkomponenten und Simulationsmodelle für Gebäude ausstellen.

 

01.01.2017

iHEM in der Oktober-Ausgabe der "Energie&Management"!

 

Die Zeitung Energie & Management erscheint alle 14 Tage und versorgt den Leser mit aktuellen Berichten, Interviews und Analysen rund um Energiethemen in Wirtschaft, Politik, Management, Handel und Dienstleistungen. Die E&M zählt seit 1994 zu den führenden Fachmedien in Europa.

 

In der Ausgabe vom 01.10.2016 werden unter der Überschrift "Wo das Optimum zu Hause ist" das iHEM-Gesamtkonzept sowie dessen Steuerung und mögliche Geschäftsmodelle vorgestellt.

 

01.10.2016

 

iHEM im Journal Nummer 3/2016 der Stadtwerke Ulm!

 

Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH veröffentlicht viermal jährlich ein kostenloses Journal mit Themen rund um Energierversorgung, Energieeffizienz und Ausbau der Eigenprokuktion sowie Infos zur Freizeitgestaltung und Veranstaltungstipps in der Region.

 

 

05.10.2016


iHEM auf der Homepage der Forschung für Energieoptimiertes Bauen!

 

Die Forschung für Energieoptimiertes Bauen (EnOB) wird unterstützt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms sollen Maßnahmen zur Forschung, Entwicklung und Demonstration von Technologien für mehr Energieeffizienz im Gebäudebereich gefördert werden. Mit dem Projekt iHEM wird ein innovatives Konzept erarbeitet, das passend zum Gebäude (Alt-/Neubau, Ein-/Mehrfamilienhaus) eingesetzt werden soll.

 

01.08.2016


iHEM auf dem VDE Kongress "Internet der Dinge" in Mannheim!

 

Vom 07. - 08.11.2016 wird der Projektpartner OFFIS auf dem VDE Kongress "Internet der Dinge" in Mannheim anwesend sein und das Projekt iHEM vorstellen.

Die Schwerpunkte liegen dabei auf dem prädiktiven Regelungskonzept und der dafür eingesetzten modular aufgebauten und komponentenübergreifenden Gesamtsystemsimulation.

 

20.02.2016



Aufbau Teststand - thermische Seite
Aufbau Teststand - thermische Seite

Die Testplattform ist eingerichtet!

 

01.06.2016

Es wurde beschlossen, die Brennstoffzelle im Labor simulativ einzubinden. Für das Demonstrationssystem wird die Brennstoffzelle verfügbar sein.

 

01.04.2016

Der Laboraufbau wurde um die Leistungselektronik sowie Batterie und Steuereinheit erweitert.

 

30.06.2015 - Bildbeschreibung

Testaufbau zur Evaluation des iHEM-Gesamtsystems mit der Zapfstation (links), dem Mischerkreismodul (mittig) und dem Brennwergerät (rechts). Alle Komponenten sind mit dem Schichtspeicher (rechts außen) verbunden, zur besseren Darstellung sind die Leitungen und Schläuche noch nicht isoliert.


iHEM in der Umweltforschungsdatenbank UFORDAT des Umweltbundesamtes aufgenommen!

 

Die Umweltforschungsdatenbank des Umweltbundesamtes ist eine umfassende Auflistung und Beschreibung von öffentlich und privat geförderten Forschungsprojekten auf EU-, Bundes-, Landes- und Kommunalebene. Die Datenbank beinhaltet über 100.000 Projektbeschreibungen und umfasst Umweltthemen wie etwa Klimawandel, Biodiversität, Ressourcen,  Umwelttechnik, Umweltrecht oder Gesundheit. Die gesammelten Daten sind für die Öffentlichkeit einsehbar und die Zielgruppen daher breit gefächert.

Zu erreichen ist die Suchmaske der Datenbank hier. Das Projekt iHEM ist über die Freitext Suche unter dem Begriff "iHEM" zu finden.

 

30.03.2015

Das Konzept zum intelligenten Heimenergiemanagement wurde erfolgreich erstellt!

 

Die Basis bilden das in Arbeitspaket 2 erarbeitete Rahmenszenario sowie erste Ergebnisse aus der Analyse von Energiepotenzialen und Anlagentechnik. Danach wurden die aufgelisteten (Zusatz-)Komponenten ausgesucht.

 

31.12.2014

 

iHEM Rahmenszenario
Rahmenszenario